N-Typ
OMNISPOWER

N-Typ

  • 2.0 VERSION VON N-TOPCON CELL TECHNOLOGIES

    Die TOPCon-Zelle wendet eine hochmoderne und hocheffiziente Passivierungskontakttechnologie an und verwendet eine Mikro-Nano-Tunneloxidschicht und eine trägerselektive mikrokristalline Siliziumfilm-laminierte Funktionsstruktur auf der Rückseite. Diese innovative Struktur zeigt eine zweifache Verbesserung der Passivierungsleistung und der elektrischen Leitfähigkeit, was zu erheblichen Verbesserungen der Zellumwandlungseffizienz und der Stromerzeugungsleistung führt. Der höchste Wirkungsgrad der HOT2.0-Zelle vom N-Typ liegt in der Massenproduktion bei fast 25 %, was breite Anwendungsperspektiven zeigt.

    Kurz gesagt, TOPCon und HIT erzielen Effizienzverbesserungen durch Passivierung, um die Anzahl der Rekombinationsraten unter der Oberfläche zu reduzieren. Ersteres verwendet Tunneloxidschichten und HIT

    verwendet einen intrinsischen amorphen Siliziumfilm. Die Unterschiede in den Verfahren führen zu den jeweiligen Herstellungsprozessen, was zu einem Unterschied in den kommerziellen Kosten zwischen den beiden führt.


  • OPTIMIERTER TEMPERATURKOEFFIZIENT -0,30 %/℃

    Der Temperaturkoeffizient des P-Typs beträgt -0,35 %/℃. Unter Hochtemperaturbedingungen kann der Cortex N-Typ 2 % mehr Leistung erzeugen als der P-Typ

  • BETTER TEMPERATURE COEFFICIENT

    The temperature coefficient of a similar P-type module is -0.35%/℃ while that of N-type is modified to -0.30%/℃. This means the power generation performance is particularly outstanding at high temperature. Omnis power's N type module power will increase with the bettertemperature coefficient (0.75% higher compared with PERC).

    Under the same external environment, N Type's operating temperature is lower ( >1 % compared with the same specification P type ) and the heat loss is greatly reduced.

    Under high temperature condition, the advantage will further expand (~2% higher than P-type). 

  • HÖHERE BIFAZIALITÄT MIT MEHR LEISTUNGSGEWINN

    Der bifaziale Faktor des herkömmlichen PERC-Moduls beträgt 70 %, während der des TOPCon-Moduls bis zu 85 % modifiziert wird. Der entsprechende Leistungsgewinn liegt bei etwa 2,03 %. Gemäß der Formel beträgt der Leistungsgewinn eines herkömmlichen PERC-Moduls aufgrund des Leistungsgewinns auf der Rückseite 9,45 %, während der eines TOPCon-Moduls 2 % mehr aufgrund der Erhöhung des Bifazialfaktors um 15 % beträgt (unter STC-Bedingung und durchschnittlicher Bodenreflektivität). Die Leistungsabgabe des Cortex N-Typs steigt mit dem besseren Temperaturkoeffizienten (0,75 % höher im Vergleich zu PERC). Unter der gleichen äußeren Umgebung ist die Betriebstemperatur des Tiger Neo niedriger (> 1 % im Vergleich zum P-Typ mit derselben Spezifikation) und der Wärmeverlust ist geringer stark reduziert Unter Hochtemperaturbedingungen wird der Vorteil weiter ausgebaut (~ 2 % höher als beim P-Typ). Die Leistungsgarantie kann 30 Jahre im Vergleich zu einem herkömmlichen P-Typ-Modul erreichen. Die Verschlechterung im ersten Jahr beträgt weniger als 1 % bedeutet, dass die Leistungsabgabe im Jahr 30 garantiert mindestens 87,4 % beträgt Leistungsgewinn dagegen durch die Erhöhung des Bifazialfaktors.

CORTEX N1 SERIES ( FRAMLESS)
CORTEX N1 SERIES ( FRAMLESS)

182mm Cell

465-480W

20.5KGS

1930×1136×5.2mm

30 YEARS LINEAR WARRANTY


CORTEX N1 SERIES
CORTEX N1 SERIES

182mm Cell

595-615W

30.6KGS

2465×1134×35mm

30 YEARS LINEAR WARRANTY


CORTEX N1 SERIES
CORTEX N1 SERIES

182mm Cell

550-570W

32KGS

2278×1134×30mm

30 YEARS LINEAR WARRANTY


CORTEX N1 SERIES
CORTEX N1 SERIES

182mm Cell

555-575W

28KGS

2278×1134×35mm

30 YEARS LINEAR WARRANTY


CORTEX N1 SERIES
CORTEX N1 SERIES

182mm Cell

460-480W

24.2KGS

1903×1134×30mm

30 YEARS LINEAR WARRANTY


CORTEX N1 SERIES
CORTEX N1 SERIES

182mm Cell

410-430W

22KGS

1722×1134×30mm

30 YEARS LINEAR WARRANTY